FFW baut Zusammenarbeit mit hvv aus

2. Februar 2022
  • FFW gewinnt zum zweiten Mal in Folge die Ausschreibung für die Weiterentwicklung der Mobilitätsplattform hvv switch

  • Die Hamburger Digitalagentur beendet ein überdurchschnittlich erfolgreiches Geschäftsjahr 2021

hvv switch nimmt weiter Fahrt auf: Anfang 2022 hat FFW den Auftrag zur Weiterentwicklung der innovativen Mobilitäts-App erhalten. Damit verlängert die Hamburger Hochbahn AG die Zusammenarbeit um zwei Jahre. FFW ist bereits seit 2019 Entwicklungspartner des ÖPNV-Unternehmens und hat wesentlich zum Ausbau der Anwendung beigetragen, die in der deutschen Mobilitätsszene als Leuchtturmprojekt gilt. hvv switch zeichnet aus, dass sowohl das ÖPNV-Angebot als auch die Services privater Mobilitätsanbieter über ein einziges Login bei bester Nutzerführung zur Verfügung gestellt werden.

FFW mit deutlich positiver Jahresbilanz

Bereits im vergangenen Geschäftsjahr hat FFW von der Entwicklung einer Vielzahl an innovativen digitalen Lösungen für seine Kunden profitiert und ein äußerst erfolgreiches Geschäftsjahr 2021 abgeschlossen. Insgesamt verzeichnet der Spezialist für digitale Transformation einen Umsatz von rund 56,7 Millionen Euro. Im Vergleich zum Vorjahr ist das eine Steigerung um 32 Prozent.

“Wie es aussieht, heben wir uns damit deutlich vom Markt ab”, sagt der Hamburger Geschäftsführer und CMO der FFW-Gruppe Panos Meyer. “Es ist nur ein Indiz, doch der Branchenverband Bitkom rechnet für 2021 mit einem Wachstum von 3,7 Prozent für die gesamte ITK-Branche. Ich freue mich sehr, dass wir uns mit unserem Angebot und unserem Verständnis von digitaler Transformation so gut behauptet haben.”

Im Jahr des Weltkongresses ITS ist hvv switch um diverse Services gewachsen  

Die Hamburger Hochbahn AG hat 2021 den Mobilitätsweltkongress genutzt, um seine Mobilitätsplattform zu präsentieren. Neben den seit Launch im Sommer 2020 bestehenden Services (ÖPNV, MOIA, Google Maps Tiefenintegration) wurden mit Unterstützung von FFW private Anbieter wie Sixt share, Miles, Tier oder die sogenannten hvv switch-Punkte angebunden – intelligente Stellplätze für die Sharing-Angebote der Partner, deren Verfügbarkeit über die App angezeigt werden.

Besonders aufmerksam wurde von der Branche das Mobilitätsbudget “hvv m” beobachtet, das seit 2021 im Rahmen eines Pilotprojektes des RealLabHH in die App eingebunden wurde. Hier konnten Arbeitgeber ihren Mitarbeiter:innen die Verwendung aller Mobilitätsdienste innerhalb eines gewissen Budgets freistellen - als Gegenentwurf zum klassischen Dienstwagen. Das Pilotprojekt befindet sich aktuell in der Evaluation.

Auch in diesem Jahr bleibt es weiter spannend bei hvv switch: Die Plattform wird kontinuierlich weiterentwickelt und um neue Services ergänzt. Die Mobilitätsplattform hvv switch gilt in der Szene als Leuchtturm für digitale Services im Rahmen der Mobilitätswende. “Wir bei FFW sind stolz, als Partner der Hochbahn Teil der Reise zu sein und mit ihr zusammen die Digitalisierung im öffentlichen Raum mit relevanten Live Cases kontinuierlich voranzutreiben”, ergänzt Milan Antonijevic, Prokurist der Digitalagentur. 

 

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:

stefanie.bilen@ffw.de

+49 (0)40 5071-99-31

Stefanie Bilen

Stefanie Bilen

Director Marketing & Communications FFW Europe
Cookie